Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika (ändern)
Meine Sprache:
peru flagge

peru länderinfos

Das drittgrößte Land Südamerikas vereinigt drei Welten in einer. Costa, Sierra und Selva, also Küstenlandschaften, Bergwelten und tropisches Tiefland im Amazonas. Allein wegen seiner Natur ist Peru ein einzigartiges Reiseziel. Die mächtigen, schneebedeckten Gipfel der Anden begeistern nicht nur Bergsteiger. In den wilden Landschaften der Anden kann man den majestätischen Kondor beobachten und Lamas und Alpakas beim Grasen zuschauen. Der tropische Norden Perus hält einen sehenswerten Kontrast bereit. Die üppige Vegetation des Dschungels läd zu einer mehrtägigen Expedition ein. Ebenso eindrucksvoll ist eine Kreuzfahrt auf dem längsten Fluss der Welt. Der Urwald des Amazonas beherbergt eine Vielzahl an Tieren in ihrer natürlichen Umgebung:  Jaguare, Schlangen, Affen, Papageien, Kolibris, Frösche, Piranhas und große Welse. Mit den Inkatrotter Länderinformationen sind Sie bestens vorbereitet und können Ihrer Peru Reise entspannt entgegen sehen.

 

 

Staat und Regierung: Peru ist seit 1980 eine Präsidialrepublik. Laut der Verfassung von 1993 werden der Präsident und das 130-köpfige Parlament alle fünf Jahre demokratisch gewählt. Wahlberechtigt ist man in Peru ab 18 Jahren.

 

Geografie: Peru ist das drittgrößte Land in Südamerika und lässt sich geografisch in drei Teile unterscheiden: entlang der insgesamt 2600 Kilometer lange Pazifikküste, erstreckt sich ein 10-18 Kilometer langer Wüstenstreifen, der fruchtbare Flussoasen enthält. Im zentralen Bergland, der Sierra, befinden sich mehrere Gebirgsketten, die Höhen bis über 6500 Meter erreichen. In den Tälern der Andenregion wird intensiv Ackerbau betrieben. Das Amazonasgebiet im Norden stellt etwa 60 Prozent der Landesfläche dar, ist jedoch sehr dünn besiedelt.

 

Bevölkerung und Religion: In Peru leben rund 31,4 Millionen Menschen. Die Mehrheit der Peruaner ist in größeren Städten zuhause. Allein in der Hauptstadt Lima lebt ein Drittel der Gesamtbevölkerung Perus. Im Amazonastiefland leben hingegen nur 11 Prozent. Durch das schnelle Bevölkerungswachstum und die zunehmende Landflucht wachsen die urbanen Städte und deren Elendsviertel rasant. Der Katholizismus ist mit 80 Prozent die Hauptreligion des Landes. Weitere 12 Prozent bekennen sich zum protestantischen Glauben, vermischen diesen oft mit diversen Elementen alter Naturreligionen. Die hohe Analphabetenquote wurde in den vergangenen Jahren drastisch reduziert. Laut einer Statistik können mittlerweile 93 Prozent der Bevölkerung lesen und schreiben.

 

Wirtschaft und Tourismus: Peru zählt zu den größten Exportländern von Gold, Silber, Kupfer, Zink und Blei. Der Bergbau stellt heute immer noch über 60 Prozent der Gesamtexporte des Landes dar. Weitere wichtige Ausfuhrgüter sind Erdöl, Agrar- und Fischereiprodukte. Die wichtigsten Handelspartner sind südamerikanische Nachbarstaaten und die USA. Rund ein Drittel der Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft beschäftigt. Im Durchschnitt verdient ein Peruaner 260 US $ pro Monat. Die offizielle Arbeitslosenquote liegt bei etwa 7 Prozent. Auch der Tourismus gewinnt als Wirtschaftsfaktor zunehmend an Bedeutung. Allein die Inka Stadt Machu Picchu zählt jährlich mehr als 2 Millionen Besucher aus aller Welt.

 

Inkatrotter Länderinformationen im Überblick:

 

  • Seit 1980 Präsidialrepublik
  • Alle fünf Jahre wird gewählt
  • Drittgrößte Land Südamerikas
  • Teilt sich in Küstenregion, Berglandschaft und tropisches Tiefland
  • 31,4 Millionen Einwohner
  • Hauptexporteur von Gold, Silber, Kupfer, etc.
  • Durchschnittslohn: 260 US $

Weitere Reisetipps & Infos rund um Peru


 

machu

städte & sehenswürdigkeiten

 Highlights von Peru

SAN_AGUSTIN_POSADA_DEL_MONASTERIO_03

Hotels & unterkünfte

 Auswahl an Hotels & Posadas

Wow, so viele schöne Peru Reisen gibts bei Inkatrotter!
Ja, und unsere Spezialisten beraten auch telefonisch oder per LIVE-CHAT!
man_happy_2 woman_happy

Contact us

 Sie sind skeptisch? Zahlen Sie Ihre Peru Reise im Nachhinein!
» mehr Infos